Fechtschwert Satzvey, Einhänder, SK-A


Fechtschwert Satzvey, Einhänder, SK-A

244,95
Versandgewicht: 1.200 g


 

MW0141000004

Dieses Fechtschwert und sein Schwesterschwert Nürnberg sind die Ergebnisse einer jahrelangen Entwicklung von Volker Kunkel, Leiter des Westcoast-Instituts in Zusammenarbeit und intensivem Austausch mit verschiedenen sehr aktiven Fechtgruppen wie Zornhau, Stahl-auf-Stahl und anderen Lehrern.
Volker Kunkel unterrichtet seit über zwanzig Jahren Laien und Fortgeschrittene im Fecht- und Schwertkampf und hat diese langjährige Erfahrung als aktiver Fechter und unterrichtender Fechtlehrer in seine beiden neuen Schwertentwicklungen Nürnberg und Satzvey eingebracht.

Das Modell mit gerader Parierstange heißt Satzvey, benannt nach der lmittelalterlichen Wasserburg in der Eifel, wo Volker Kunkel seit über zwanzig Jahren Schwertkampf- und Fechtseminare durchführt.

Das Modell Satzvey unterscheidet sich von seinem Schwesterschwert Nürnberg optisch vorallem durch die grade Parierstange.
Beide Schwerter besitzen eine Klinge aus geschmiedetem Federstahl, welche im Ölbad gehärtet und danach angelassen wurden. Sie haben eine Härte von 50-52 Grad Rockwell. Die Klingenkanten sind 2 - 2,5 mm dick. Das Schwert besitzt eine am Mittelgrat ca. 5 mm dicke Klinge und wird mit abgerundeter, relativ breiter Spitze geliefert, um bei Turnieren zugelassen zu werden.

In Führung und Kontaktverhalten entsprechen die Schwerter weitestgehend den historischen Originalen. Jedes Schwert ist in Handarbeit gefertigt, dennoch haben alle Schwerter nahezu gleiche Eigenschaften in Gewicht, Maßen, Führung und Kontaktverhalten. Sie stellen sowohl in der Hand wie auch optisch eine gelungene Kombination von Funktion und Schönheit dar. Die Schwerter sind eigens für Leute entwickelt, die fechterisch weiterreichende Ansprüche haben als nur ein zur Gewandung passendes Schwert zu führen. Für ambitionierte Fechter also, die sich für die spätmittelalterliche deutsche und italienische Fechtkunst interessieren und eine Waffe suchen, mit der sie die Techniken und Kombinationen der Alten Meister wie Liechtenauer, Thalhoffer, Vadi, auch angemessen umsetzen können.

Die Oakeshott-Klassifizierung ist Typ XVIIIb.
Die Schwerter tragen neben der Schmiedemarke in der Klinge noch die Zulassung des WestCoast-Instituts (WCI) als Stempel im Parier.


Details:
- Schaukampf-Qualitätsklasse: SK-A.
- Klingenmaterial: gehärteter Federstahl.
- Härte der Klinge: ca. 50 - 52 HRC.
- Gesamtlänge: ca. 92 cm.
- Klingenlänge: ca. 73 cm.
- Schwerpunkt: ca. 5 cm vor dem Parier.
- Gewicht: ca. 1200 g.

Lieferzeit: 7 bis 14 Tage.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kategorien, Neue Produkte, Mittelalter Waffen, Schwerter (Schaukampftauglich)