Bischofskragen, Kettenkragen mit Lederriemen und Schnallen


Bischofskragen, Kettenkragen mit Lederriemen und Schnallen


zur Zeit nicht lieferbar
Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
49,95
Versandgewicht: 2,65 kg

 

BMSB-BM

Unter der Bezeichnung Bischofskragen versteht man einen Kragen aus Kettengeflecht, welcher den Hals, die Schultern und die obere Brust- und Rückenpartien bedeckt. Er war vor allem bei Landsknechten des 15. und 16. Jahrhunderts beliebt. Der Kragen ist ähnlich wie eine Kettenhaube geflochten. Der Name Bischofskragen ist auf die Form zurückzuführen. Der Kragen eines Bischofs war sehr weit geschnitten, ähnelte also sehr dieser Kettenrüstung.
Unsere Kettenkrägen orientieren sich an den historischen Vorbildern. Sie sind am Rand gezackt. Der Halsbereich ist an einen Lederstreifen genietet und mittels Riemen und den authentischen, spätmittelalterlichen Messingschnallen verstellbar.

Das Kettengeflecht BMSB besteht aus runden, unvernieteten Ringen. Die Oberfläche der Ringe ist geschwärzt (brüniert) und bietet daher einen gewissen Schutz vor Korrosion. Wir nennen diese Geflechtart BMSB (nach engl. Butted Mild Steel Blackened).
Die Kettenbrünne ist 4 in 1 handgeflochten.


Details:
- unvernietete Rundringe aus Stahl.
- voll schulterabdeckend.
- gezackter Rand.
- Innendurchmesser: ca. 8,0 mm.
- Ringstärke: 1,6 mm.
- Finish: brüniert (leicht eingeölt).
- Länge des Lederstücks: ca. 55 cm.
- Gewicht: ca. 2,65 kg.

Lieferzeit: 7 bis 14 Tage.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kategorien, Neue Produkte, Rüstzeug, Kettenzeug, Unvernietet, unvernietet Stahl