Rapier mit geriffeltem Griffkorb, 105 cm


zur Zeit nicht lieferbar
Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
682,34
Versandgewicht: 1,3 kg

 

CST-88CHR

Sofern wir den meisten Historikern Glauben schenken wollen, trat der Rapier erstmalig im ausgehenden 14. Jahrhundert als neue Schwertform in Erscheinung. Er setzte sich in den meisten Teilen Europas bis ins späte 16. Jahrhundert durch. In Spanien war er sogar nachweislich bis hinein ins 18. Jahrhundert in Gebrauch. Den Grund für diese relativ lange Verwendungszeit als zivile Verteidigungs- und Duellwaffe kann auf zwei Hauptvorteile zurückgeführt werden.

Seine lange, schmale, doppelschneidige Klinge war ideal um auf den Punkt genau gezielte Hiebe aus weiter Entfernung auszuführen, die gleichzeitig tiefe Schnitte verursachen konnten. Weiterhin lieferte seine ausufernde und aufwendig gestaltete Griffpartie (mit ihren Ringen, Stangen, Quillions, Halbschalen und kunstvoll zieseliertem Körben) einen hervorragenden Schutz - besonders nun, da gepanzerte Plattenhandschuhe aus der Mode gekommen waren - und ließ abgefälschte Schläge gegen die Schwerthand und den Unterarm souverän verirren.

Obwohl der Rapier technisch gesehen niemals uneffektiv oder überholt gewesen ist, unterlag er leider der Willkür der Mode und machte Platz für das neu entstandene Kleine Schwert. Glücklicherweise entschloss sich Cold Steel den Rapier mit einer eigenen Interpration, entworfen von Dave Baker, wiederaufleben zu lassen.
Die lange, schmale Klinge ist geschärft und wunderschön poliert. Die breite Hohlkehle im vorderen Drittel der Klinge gewährleistet perfekte Balance. Das Heft spiegelt beste Handwerkskunst und feinstes Material wider. Aus Edelstahl sind der klassisch geformte Griffkorb und mit ihm die vielen Streben, Quillons und Knöchelbögen des Griffgefäßes gestaltet, die zusammen einen beispiellosen Schutz garantieren. Der Griff selbst ist aus Holz gefertigt, mit edler, schwarzer Rochenhaut bezogen und mit dekorativem Draht umwickelt. Der schwere und geriffelte Knauf tariert die lange Klinge des Rapier hervorragend aus und schließt die Griffpartie stilvoll ab.

Begleitender Parierdolch:
Der begleitende Parierdolch zum Cold Steel Rapier besitzt eine lange, zweischneidige Klinge mit einem steifen, diamantförmigen Querschnitt. Die Klinge ist durchgängig geschärft und somit hervorragend geeignet, um gefährliche Stöße auszuführen. Zusätzlich besitzt er ein zweifaches, nach vorne gebogenes Quillion, das exakt abgewinkelt ist, um gegnerische Schläge abzufangen und die Klinge des Gegners zu behindern. Wie sein Vorbild, der Rapier, hat auch der Dolch einen passenden Griff aus Holz gefertigt welcher mit schwarzen Rochenhaut bezogen und mit dekorativem Draht umwickelt ist. Der Dolch hat die Artikelnummer: CST-88CHD.


Details für Rapier:
- Klingenlänge: ca. 105 cm.
- Grifflänge: ca. 23 cm.
- Gesamtlänge: ca. 128 cm.
- Klingenstärke: ca. 5 mm.
- Material der Klinge: 1055 Karbonstahl.
- Gewicht: ca. 1233 g.
- Material der Scheide: Lederscheide mit Stahlbeschlägen.
- Cold Steel Artikelnummer: 88CHR.

Lieferzeit: 7 bis 14 Tage.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Mittelalter Waffen, Scharfe Klingen, Säbel und Rapier