Kleines Schwert - Galadegen


Kleines Schwert - Galadegen

329,90
Versandgewicht: 1,2 kg


 

CST-88SMS

Die Bedeutung der Spitze einer Klinge stieg nachweislich gegen Ende des 16. Jahrhunderts an. Der Rapier, mit seiner langen, eleganten und feinen Klinge, welche die Spitze bereits stark betonte war die erste Wahl der zivilen Selbstverteidigung. Dennoch war der Rapier im Nahkampf, im engen Getümmel schmaler Gassen, oft zu lang und schwer treffsicher zu führen. Schließlich hielt eine raffiniertere, kürzere und leichtere Version gegen Ende des 17. Jh. Einzug und entwickelte sich zu einer eigenständigen Waffe: das sogenannte kleine Schwert.

Zivilisten trugen es eher aus Modebewusstsein als Teil ihrer Alltagskleidung. Sein größter Vorteil war die recht steife, jedoch leichte Klinge, welche mit einem dreieckigen Querschnitt geschmiedet wurde. Es war eine sehr tödliche Waffe, ideal zum Stechen. Normalerweise wurde das Kleine Schwert an einer Schärpe, einem Bandelier oder am Gürtel getragen. Im Vergleich zum Rapier war die Griffpartie einfach aber elegant funktional gehalten: Eine elliptische bzw. achtförmige Platte und einen leichten Knöchelschutz.

Das Kleine Schwert von Cold Steel kopiert die Originalmodelle in Gewicht, Balance, Dreiecks-Querschnitt und tödlich-scharfer Spitze, besitzt aber die modernen Materialien, wie z.B. 1055er Karbonstahl, sorgsam auf Federhärte angelassen. Der Korb hat zwei funktionale Fingerbögen und einen leichten, aber starken Knöchelschutz. Es ist perfekt austariert und mit einem Gewicht von gerade mal 633 g hervorragend zu führen.
Eine Lederscheide mit aufwendig dekoriertem Mundblech und Ortband ist inklusive.


Details:
- Klingenlänge: ca. 79 cm.
- Klingenstärke: ca. 11 mm.
- Grifflänge: ca. 18 cm.
- Gesamtlänge: ca. 97 cm.
- Klingenmaterial: 1055er Karbonstahl.
- Gewicht: ca. 633 g.
- Cold Steel Artikelnummer: 88SMS.

Lieferzeit: 7 bis 14 Tage.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Mittelalter Waffen, Neue Produkte, Scharfe Klingen, Säbel und Rapier