Wikinger Wurfspeer-Spitze mit Verzierungen


Wikinger Wurfspeer-Spitze mit Verzierungen

74,90
Versandgewicht: 340 g


 

HN-XH2039

Die hier angebotene Speerspitze weist eine schmale, spitz zulaufende Klinge auf, die darauf ausgelegt war, Kettenzeug durchzustoßen.
Auf dem Schlachtfeld führten die Nordmänner öfters einige leichte Wurfspeere mit sich mit, die sie beim Angriff in der gleichen Hand wie den Schild hielten.
Sobald der Gegner nah genug war, wurden diese Speere geschleudert und die Krieger konnten im darauffolgenden Nahkampf das Schwert oder die Axt ungehindert schwingen.

In den von Paul Chen entworfenen verzierten Speerspitzen aus dem Hause Hanwei spiegelt sich die kreative Mischung von Wikinger Kunst- und Kriegshandwerk wider.
Waffen waren damals oft mit aufwendigen Mustern verziert, die mithilfe von der Niello-Technik erzeugt werden konnten.
Hierbei wurde eine Legierung aus verschiedenen Metallen (insbesondere Silber) mit Schwefel vermischt. Die Mischung wurde in zuvor eingeritzte Muster eingerieben und dann gebrannt.
Die gravierten Stellen, die mit diesem Gemisch behandelt worden waren, blieben schwarz und die übrige Oberfläche wurde auf Hochglanz poliert.
Zwar kommt bei dem von Hanwei angewendeten Herstellungsprozess der Dekormuster weniger Alchemie ins Spiel, das Ergebnis ist dennoch ein schimmernder, dauerhafter Niello-ähnlicher Effekt.

Wichtige Hinweise:
Im Lieferumfang ist nur die Speerspitze enthalten (ohne Schaft).
Diese Speerspitze ist hohl gegossen und somit nicht funktionsfähig.


Wichtigste Eigenschaften:
- Wikinger Wurfwaffe.
- Mit Niello-ähnlichem Finish.
- Schaftaufnahme von ca. 2.5 cm Durchmesser.

Details:
- Gesamtlänge: ca. 41,3 cm.
- Klingenlänge: ca. 24,8 cm.
- Klingenstärke am Ansatz: ca. 14 mm.
- Gewicht: ca. 340 g.
- Herstellernr.: XH2039.


Die Spezifikationen können von Exemplar zu Exemplar leicht variieren.

Lieferzeit: 7 bis 14 Tage.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Neue Produkte, Mittelalter Waffen, Hellebarde, Lanzen und Speere