Bundschuhe aus Veloursleder

46,78 / Paar

 

LC002

Aus Velours-Leder mit Gummisohle.

- Farben: Braun, Schwarz.
- Größen: 36 bis 48.

Klassischer Mittelalter-Bundschuh aus hochwertigem, ca. 4 mm dickem Veloursleder.
Der mittelalterliche Bundschuh ist aus einem Stück Leder gefertigt, das im Oberbereich zu Laschen geschnitten ist, durch welche eine Schnur gezogen wird, mit welcher der Schuh im Knöchelbereich geschlossen wird. Der Bundschuh passt sich somit sehr gut an den Fuß an, da die Weite regulierbar ist.
Der Bundschuh ist mit einer dezenten Gummisohle ausgestattet, die zwar historisch nicht zu 100% korrekt ist da Bundschuhe nach Fünden grundsätzlich nicht mit einer Sohle ausgestattet waren. Allerdings ist eine Sohle an Schuhen für ein komfortables Laufen heutzutage kaum wegzudenken. Die Gummisohle hat eine Dicke von ca. 5 mm.

Früher wurde Veloursleder auch häufig als Wildleder bezeichnet. Es wurde häufig für die Schuhherstellung Leder von Rehen oder Hirschen verwendet. Veloursleder wird auf der unteren Schicht der Haut (Fleischseite) angeschliffen. Dadurch entsteht eine feine oder auch etwas grobere Struktur des Leders, die als sichtbare Seite für Schuhe verwendet wird. Veloursleder sieht samtig aus und ist besonders angenehm zu tragen. Heute wird hauptsächlich das Leder von Rindern verwendet, das besonders stabil ist. Diese Stiefel und Schuhe sind aus Rindsleder.

Lieferzeit: 3 bis 4 Tage.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Schnürschuh, Spätmittelalter
56,53 / Paar *
Versandgewicht: 0,9 kg
Weiche Hose mit Knopf
37,04 *
Bundschuhe aus Veloursleder
46,78 / Paar *
Versandgewicht: 45 g
Kleid "Saphiria" mit Kapuze, grün und natur
73,01 *
Versandgewicht: 0,5 kg
Versandgewicht: 1 kg
Versandgewicht: 400 g
Versandgewicht: 1,4 kg

Auch diese Kategorien durchsuchen: Mittelalter Schuhe, Schuhzeug