Lorica Segmentata, Typ Kalkriese


Lorica Segmentata, Typ Kalkriese

297,26
Versandgewicht: 9,7 kg


 

MW1023100346

Authentische Rekonstruktion des römischen Schienenpanzers, sog. Lorica Segmentata, des Typs Kalkriese.
Die Lorica Segmentata war in der römischen Armee über mindestens 200 Jahre in Gebrauch.
Die frühesten Funde stammen aus Kalkriese, Deutschland und werden auf das Jahr 9 n. Chr. datiert.

Vermutlich fand die berühmte Schlacht im Teutoburgerwald genau dort statt.
Im Gegensatz zu den späteren Varianten wie z.B. aus Newstead, sind die Panzer aus Corbridge und Kalkriese in der Größe verstellbar.
Diese Nachbildung passt einem Träger mit einem Brustumfang von ca. 116 bis 120 cm.
Dabei sollte natürlich immer der endgültige Umfang über sämtlicher (Polster-) Kleidung gemessen werden.


Details:
- Material: 1,3 mm Stahl; Messing und Leder.
- Größe: für Brustumfang von ca. 116 cm bis 120 cm.
- Gewicht: ca. 9,7 kg.

Lieferzeit: 7 bis 14 Tage.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Rüstzeug, Griechen und Römer, Rüstungsteile, Römer Schilde und Rüstung, Rüstung, Kategorien, Torso