Deutscher Stechhelm um 1500


Deutscher Stechhelm um 1500

259,95
Versandgewicht: 4,3 kg


 

MW1731001700

Dieser Helm ist eine orignalgetreue Replik eines süddeutschen Stechhelmes aus dem frühen 16. Jahrhundert.

Der Helm kann mithilfe der vorgesehenen Löcher und und Rückenklappe an einen Harnisch (Brustpanzer) befestigt werden.

Die Form des Stechhelmes, auch Krötenkopfhelm genannt, entwickelte sich Anfang des 15. Jahrhunderts aus dem Kübelhelm.
Er wurde ausschließlich in Verbindung mit dem sogenannten Gestech bzw. Stechzeug getragen, ist also ein reiner Turnierhelm.
Der Stechhelm besteht aus einer geriefelten Scheitelplatte, der vorderen Helmwand in schiffbugartiger Form sowie der hinteren Helmwand mit abgesetztem und geriefeltem Hinterkopfteil.
Die drei Helmteile sind mit originalgetreuen und schmuckreichen Messingnieten verbunden.

Der Helm hat im Ohrenbereich seitliche Schlitze, die dem Träger das Hören aber auch das Atmen erleichtern.
Unter der Scheitelplatte ist der Helm mit einer sehr dicken Polsterung versehen worden.

Ein sehr schönes und seltenes Replikat deutscher Plattnerkunst.


Details:
- Größe: für einen Kopfumfang bis ca. 63 cm geeignet.
- Material Helmwände: ca. 1,6 mm Stahl.
- Material Scheitelplatte: ca. 1,4 mm Stahl.
- Gewicht: ca. 4,3 kg.
- Messingnieten.

Lieferzeit: 7 bis 14 Tage.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Rüstzeug, Helme, Spätmittelalter Helme, Topfhelme, Andere Helme, Kategorien, Neue Produkte