Cochlear, Römischer Löffel aus Messing


Cochlear, Römischer Löffel aus Messing

9,95
Versandgewicht: 7 g


 

MW1916758100

Im Allgemeinen lassen sich die Löffel der römischen Antike in zwei Grundtypen unterteilen:
Während die Ligula (Pl. Ligulae) einen Stiel mit abgerundetem Ende oder Zierknopf und eine eher großzügige, oft ovale Löffelschale (sog. Laffe) besaß, zeichnete sich der Cochlear (Pl. Cochlearia) durch einen geraden Stiel mit spitzem Ende aus und hatte eine meist kleinere Laffe.

Es wird angenommen, dass Cochlearia Speiselöffel waren. Zahlreiche archäologische Funde belegen, dass diese Spießlöffel über viele Jahrhunderte - in den unterschiedlichsten Formvarianten und Materialien - als Tafelbesteck in Gebrauch waren. Durch ihre besondere Form fanden sie nicht nur als Eier- oder Schneckenlöffel Verwendung, sondern waren auch zum Verzehr von vielen anderen Lebensmittel und Gerichten bestens geeignet. Während das Vorderteil zum Löffeln von Soßen, Nachspeisen und dergleichen diente, konnte das spitze Ende als Gabelersatz (ähnlich eines Pfriems oder Essdorns) zum Aufspießen von Obst-, Gemüse-, Fleisch- und anderen Speisestückchen benutzt werden.

Diese Reproduktion eines Cochlear-Löffels mit eher flacher Rundlaffe (kreisrund ausgeformter Schale) ist aus Messing gefertigt und mit einer scharfen Spitze ausgestattet. Dieses schöne Stück römischen Bestecks ist für Living-History-Zwecke hervorragend geeignet und eine schöne Ergänzung zur Ausstattung eines jeden römischen Reenactors.


Details:
- Material: Messing.
- Gesamtlänge: ca. 14,5 cm.
- Durchmesser der Laffe: ca. 2,5 cm.
- Gewicht: ca. 7 g.

Lieferzeit: 7 bis 14 Tage.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kategorien, Neue Produkte, Griechen und Römer, Lagerleben, Zubehör, Besteck, Holzteller, Holzbecher & Zubehör